Low Carb Joghurt – Sahne – Torte

IMG_20120311_105514

Das Rezept ist für ein Blech 24 cm X 36 cm für eine Springform 24 cm reicht die
halbe Menge

Für den Biskuitboden:
6 große Eier

50 g Fruchtzucker
250 g gemahlene Mandeln
2 Tel Backpulver
2 Eßl.
kaltes Wasser
2 Eßl. Weizenkleie
1/2 Vanillieschote
1 Prise Salz

Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz zu einem steifen
Schnee schlagen. Das Eigelb mit dem Vanilliemark und dem Fruchtzucker schaumig
schlagen, Wasser und Kleie zugeben, das Backpulver unter die Mandeln rühren und
diese dann unterrühren. Das steifgeschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben und
den Teig in einer mit Backpapier ausgelegten Form gleichmässig verteilen. Bei
180° Umluft 160° 25 min backen.

Für den Belag:
500
g 10% Joghurt
600 ml Sahne
120 g Fruchtzucker
1 Glas Manderinen von
Natreen
1/2l Multivitaminsaft von Natreen
2 Pakete gemahlene Gelatine
alternativ 12 Blatt weiße Gelatine
2 Pakete Tortenguß weiß
1/2
Vanillieschote

Den Joghurt mit dem Zucker und dem Vanilliemark rühren
bis der Zucker sich aufgelöst hat. Gelatine nach Packungsanweisung in 100 ml
Sahne quellen lassen und erhitzen bis sie sich aufgelöst hat. Abkühlen lassen.
Den Biskuitboden mit einem Kragen aus Backpapier wieder in die Form setzen und
die gut abgetropften Mandarinen darauf verteilen. Die Sahne steifschlagen. Die
abgekühlte Sahne mit der aufgelösten Gelatine unter die Joghurtmasse rühren und
die steifgeschlagene Sahne unterheben und zügig auf dem vorbereiteten
Biskuitboden verteilen und für 2 Stunden kalt stellen.

Den Tortenguß mit
dem Multivitaminsaft nach Packungsanweisung herstellen und gleichmäßig auf der
Joghurt-Sahnecreme verteilen. Noch einmal kalt stellen bis der Tortenguß
durchgekühlt ist. Wenn man einen guten Tortenring besitzt kann man die
Saftglasur auch mit Gelatine herstellen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Susis Küche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.